Rick and Morty Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist über Rick Sanchez (C-137). Du suchst möglicherweise nach anderen Versionen von Rick.

Wubba lubba dub-dub!
- Ricks Catchphrase in der ersten Staffel

Rick Sanchez ist der Hauptprotagonist und einer der namensgebenden Charaktere von Rick and Morty. Er ist ein genialer Wissenschaftler, dessen Alkoholismus und rücksichtloses, nihilistisches Verhalten immer wieder Grund zur Sorge für die Familie seiner Tochter sind und das Wohlergehen seines Enkels Morty Smith gefährden.

Biografie

Über Ricks Leben vor Beginn der Handlung ist fast nichts bekannt. Er war mindestens 14 Jahre verschwunden, und ist etwa einen Monat vor den Geschehnissen von der ersten Episode, School of Rick, an einem 15. Januar zur Smith-Familie zurückgekehrt. Der Grund für seine Abwesenheit ist auch den anderen Familienmitgliedern unbekannt.

In School of Rick erzählt Rick Beth, dass er die Eier, die sie ihm gemacht hat, geliebt hat und dass es Beths Mutter genauso gehen würde, wenn sie noch da wäre.

In Rick Potion #9 wird deutlich, dass Rick eine sehr pessimistische Weltanschauung hat, da er Liebe nur für eine chemische Raktion hält und Morty dazu rät, sich in den schmerzhaften Kreislauf aus Liebe, Heirat und Trennung nicht hineinziehen zu lassen. Am Ende der Episode verlassen die beiden die Dimension C-137.

In der Episode Recall im Weltall wird erwähnt, dass Rick in jüngeren Jahren zusammen mit Vogelmensch und Squanchy in einer Rockband namens The Flesh Curtains war.

In Die Vogelmenschhochzeit stellt sich Rick der Galaktischen Föderation und wird in einem Hochsicherheitsgefängnis inhaftiert.

Aussehen

Rick.png

Rick ist ein langer, schlacksiger alter Mann. Er ist sehr dünn und hat lange Arme und Beine. Er hat einen schwach gebräunten, aschigen Teint und grau-blaues Haar, mit einer kahlen Stelle hinten am Kopf. Sein Haar ist stachelig frisiert und er hat eine Monobraue. Sein Gesicht ist faltig, da er Säcke unter den Augenlidern hat und eine Druckfalte über seiner Monobraue, die ihrer Position folgt und Lachfalten auf beiden Seiten seines Mundes. Er trägt einen weißen Laborkittel, mit einem hellblauen T-Shirt darunter. Dazu trägt er eine braune Hose, einen dunkelbraunen Gürtel mit gelber Schnalle und schwarze Schuhe. Man sieht ihn gelegentlich mit einem grünen Fleck auf seinem Mund, der hauptsächlich dann auftaucht, wenn er betrunken ist oder nachdem er sich übergeben hat. Rick spricht auf eine weitläufige, stotternde Art und Weise, die oft durch Rülpsen und Würgen unterbrochen wird, zumeist durch Alkohol.

Persönlichkeit

Rick ist ein genialer Wissenschaftler, der in der Lage ist, komplexe wissenschaftliche Erfindungen zu entwickeln, darunter hirnverbessernde Helme, Traum-Invasions-Helme, Portale zu verschiedenen Dimensionen und den weltweit ersten Freizeitpark im Inneren des Körpers eines lebenden Menschen. Seine Genialität kann durch seine abgedroschenen persönlichen Ansichten und seine alkoholischen Tendenzen beeinträchtigt werden. Rick ist leicht gelangweilt und macht sich nicht gut mit der täglichen Routine. Als sein Geschäft in der Episode Krise im Fluchhandel anfing, echtes Arbeitsaufkommen zu erfordern, zündete Rick einfach den ganzen Laden an und verließ ihn. Er geht regelmäßig in andere Dimensionen, um Ressourcen zu sammeln, und ist oft bereit, Außerirdische zu töten, um sie zu bekommen. Er ist bereit, extrem brutal zu sein, z.B. wenn Menschen ihn oder sein Dasein betrügen oder die ihm nahe stehenden Personen in Gefahr sind. Er wird normalerweise als mörderisch dargestellt und hat eine große Missachtung des Lebens, so dass er es fast geschafft hat, die Welt mit einer Neutrinobombe zu zerstören, als er betrunken war. Es wurde gezeigt, dass er während der Säuberung Spaß am Töten hatte und sogar bereit war, Mortys halbgazorpianischen Sohn zu töten, da das Kind eine Gefahr für alle und eine instabile Spezies darstellte.

Das macht ihn jedoch nicht völlig herzlos, denn es hat sich gezeigt, dass er schockiert, beunruhigt oder verärgert ist über den Verlust von Menschenleben, welche er eigentlich für unnötig, dumm oder unbegründet hält. Er war verärgert über Morty, weil er Furz leben ließ, was zu einer Verfolgung mit der örtlichen Polizei führte, die viele Umstehende das Leben kostete, und er geriet in Panik, als Unity eine ganze Stadt zerstörte, von der Rick dachte, dass sie noch Menschen da hatte. Er war sich nicht sicher, ob Summer und Morty da waren oder nicht. Er war auch schockiert und aufgebracht über sterbende Menschen, denen er nahe stand oder die fast gestorben wären, wie z.B. als Mr. Poopybutthole erschossen wurde und er aus Angst um dessen Leben zu seiner Seite lief. Als Vogelmensch von Tammy getötet wurde, wurde Rick wütend und metzelte mehrere Föderationstruppen nieder. Rick keuchte, als er sah, wie Jerry mehrmals angeschossen und verstümmelt wurde. Während der Zeit des Purgen beobachtete er den Mord nur für ein paar Sekunden, bevor er von der Gewalt und dem Erbrechen überwältigt wurde. Später, als er Arthricia half, sich an der Oberschicht zu rächen, spürte er, dass er genug getötet hatte, und begann, es für überflüssig zu halten.

Rick tendiert dazu, Morty gegenüber dominant und besitzergreifend zu sein und sieht ihn als seinen persönlichen Helfer. Das hält ihn allerdings nicht davon ab, sich auch um Morty zu sorgen. Gelegentlich verwendet er seine Erfindungen um das Leben seines Enkels besser zu machen, so wie das Eindringen in die Träume von Mr. Goldenfold, um die Mathe-Noten des Jungen zu erhöhen (obwohl das Anheben von Mortys Noten den Nebeneffekt hätte, Mortys Eltern daran zu hindern, Ricks Hilfer zu entfernen).[5] Rick kann auch beschützerisch gegenüber Morty sein, wie in der Episode Meeseeks and Destroy gezeigt, wo er schließlich seinen Zynismus beiseite legt, um Morty ein positives Abenteuer zu ermöglichen, und Mr. Jellybean abrupt tötet, da die beiden die Fantasiewelt wegen der zuvor versuchten Vergewaltigung von Morty verlassen.[6] Er versuchte sogar, sich für Morty in A Rickle in Time zu opfern und akzeptierte den Tod, das heißt, bis er einen Ausweg vor dem Sterben fand. Er weinte, als er Bilder von Morty sah und als er sich an Morty als ein Neugeborenes erinnerte, das nach ihm griff, als er von Evil Rick gefangen gehalten wurde, was dazu führte, dass Evil Rick ihn verspottete und dann von Rick beleidigt wurde.

Rick und Morty haben eine starke Bindung, obwohl ihre Beziehung durch Ricks Zynismus, Alkoholismus, Mangel an konventioneller Moral und seine Tendenz, andere Mitglieder der Smith-Familie zur Seite zu schieben, belastet ist. Rick respektiert Jerry offensichtlich in keiner Weise, und seine Beziehung zu Beth kann manchmal turbulent sein. In Raising Gazorpazorp und Something Ricked This Way Comes, markiert Summer einige von Ricks Abenteuern. Obwohl Rick anfangs nur sehr wenig Interesse an ihr hatte, haben die beiden begonnen, eine engere Bindung aufzubauen.

Rick hat Schwierigkeiten, Befehle von anderen entgegenzunehmen, ist sehr antitotalitär und scheint Menschen mit Autorität und Regierungsbeamten nicht zu mögen. Er weigert sich, dem Council of Ricks beizutreten, weil er sie als eine Regierung betrachtet. Er nennt die Wachen des Intergalaktischen Zolls auch Roboter und behauptet, dass er sie nicht respektiert, da er sie als Bürokraten betrachtet und es nicht mag, gesagt zu bekommen, wohin man gehen und was man tun soll. Rick hat auch eine große Abneigung gegen standardisierte Bildung und behauptet, dass die Schule kein Ort für kluge Menschen ist und eine Zeitverschwendung sei, und besteht darauf, dass Dinge wie Lernen und Hausaufgaben sinnlos und dumm seien.

Rick hat scheinbar widersprüchliche Überzeugungen über die Religion, irgendwann erzählt er Summer am Frühstückstisch im Pilotfilm, "Es gibt keinen Gott", und in der Episode Anatomiepark erzählt er der Familie: "Ist dir klar, dass Christus heute geboren wurde? Jesus Christus, unser Retter, wurde heute geboren - seid ihr Menschen überhaupt Menschen? Was für eine Art von Weihnachten ist das?" (obwohl er höchstwahrscheinlich sarkastisch war), erkennt Mr. Needful schnell als den Teufel, und wenn er denkt, dass er sterben wird, während einer der anderen dreiundsechzig Ricks hinter Mortys verlorenem Halsband her ist, kniet und betet er tatsächlich: "Bitte Gott, wenn es eine Hölle gibt, sei bitte barmherzig zu mir" (bedeutend, wenn ihn niemand sonst hören kann). Als der 1/64. Rick Erfolg hat, schreit er: "Fick dich, Gott, nicht heute, Schlampe!" Als sich die Ricks jedoch in Gegenwart von Summer und Morty wieder verbinden, sagt er noch einmal: "Ich habe es geschafft! Es gibt keinen Gott! In dein Gesicht!" Es ist möglich, dass dies nur auf Ricks Ego und sein volles Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten zurückzuführen ist.

Trotz seiner allgemeinen Missachtung anderer, wird ihm gezeigt, dass er tiefe emotionale Schmerzen und Sorgen beherbergt, besonders wenn es um seine romantischen Beziehungen geht, wie zum Beispiel zu seiner Ex-Frau und Unity. Nicht viel ist über seine Ehe bekannt, aber die Abwesenheit seiner Frau ist möglicherweise ein wichtiger Faktor für seine heutige Persönlichkeit. Viel mehr ist über seine Beziehung zu Unity bekannt. Nachdem er sich während einer langen Party mit Unity's Bienenstock-Avataren erfrischt hatte, kehrte er zurück, um die Einheit und alle Bewohner des Planeten zu finden, die verschwunden waren, und sie hinterließ eine Abschiedsnotiz für Rick, in welcher sie erklärte, dass sie zwar ihre Zeit mit ihm genossen habe, sie aber nicht zusammen sein können, da sie zu ähnlich seien, da sie in dem Sinne, dass sie beide andere in Spiegelbilder von sich selbst verwandeln, zu ähnlich seien, obwohl sie dies in Ricks Fall eher durch schlechten Einfluss als durch Assimilation tue.

Rick_And_Morty_Season_2_Episode_3_Ending

Rick And Morty Season 2 Episode 3 Ending

Deprimiert, mit gebrochenem Herzen und allein, kehrte Rick nach Hause zurück, wo er mit Beth über der Kellerhöhle und dem entflohenen Außerirdischen konfrontiert wurde, und bat darum, keine außerirdischen Haustiere mehr zu behalten. Zu Beths (und der ganzen Familie) Schock gab Rick einfach nach und zog sich in die Garage zurück, wo er ungeschickt mit einem behelfsmäßigen Todesstrahl Selbstmord versuchte. Er tötete zuerst eine kleine, baby-ähnliche Blob-Kreatur, die er behielt, in der Hoffnung, das Weltraum-AIDS zu heilen, unter dem das Alien anscheinend litt. Nachdem Beth und Jerry Blim Blam entkommen ließen, verlor Rick seine Chance, das Heilmittel zu finden, daher seine Entscheidung, den kleinen Außerirdischen zu einschläfern. Er taute es mit einem Serum auf und streichelte es tröstlich, als es schrie und schrie. Er verwandelte es in Asche mit dem Todesstrahl, bevor er sich darunter setzte, als er wieder schießen wollte, nur um im letzten Moment ohnmächtig zu werden, während der Todesstrahl überladen und gebraten wurde. Er blieb den größten Teil des Tages und der Nacht über seine Werkbank gestürzt und ohnmächtig. Rick und Morty besuchten dann die Welt von Beta 7, wo Unity wohnt. Rick verlangte, Unity zu sehen, aber Beta 7 informierte Rick, dass er als "feindseliges Wesen" angesehen wird und droht, die beiden anzugreifen, wenn sie nicht gehen, was Rick widerstrebend auf Mortys Drängen tat.

Drogenmissbrauch

Rick, sehr betrunken, versucht eine Neutrino-Bombe zu zünden, um einen Neuanfang zu machen

Ursprünglich wird Ricks Alkoholkonsum während des gesamten Laufs der Serie eher aus komödiantischer Sicht dargestellt, aber im Finale der ersten Staffel Ricksy Business behauptet Vogelmensch, dass Rick großen Schmerz hat (mit Bezug auf seinen Satz „wubba lubba dub dub“ mit der Bedeutung „Ich habe große Schmerzen Bitte helfen Sie mir.“ in der Sprache vom Vogelmensch), und dass er sich mit Drogen und Alkohol betäubt. Dies liegt höchstwahrscheinlich an seiner genialen Intelligenz und der traumatisierenden Wirkung, die seine kontinuierlichen Abenteuer auf ihn haben können, in der Vergangenheit und Gegenwart. In Rick Potion No. 9 erklärt Rick, dass die beste Methode, wie man mit schrecklichen Ereignissen und Ergebnissen umgeht, darin besteht, „nicht darüber nachzudenken″.

Strafregister

In seinen zahlreichen Abenteuern mit Morty hat sich gezeigt, dass Rick bereit und willens ist, Regeln, Gesetze und soziale Normen zu missachten, wenn es darum geht, eine Aufgabe zu erfüllen oder einer gefährlichen Situation zu entkommen. In der ersten Staffel greift Rick auf Körperverletzung, Vandalismus, Schmuggel, Korruption eines Minderjährigen, Hausfriedensbruch, rücksichtslose Gefährdung, terroristische Bedrohungen, unanständige Entblößung und sogar Mord und Brandstiftung zurück, um das zu erreichen, was getan werden muss. Die häufigsten Verbrechen sind das Fahren (oder Fliegen) unter Alkoholeinfluss, Drogenmissbrauch und öffentliche Trunkenheit.

In der Folge Die Vogelmenschhochzeit wird Rick von der Galaktischen Föderation verhaftet. Sein vollständiges Strafregister wird auf einem Monitor angezeigt. Obwohl in einer fremden Sprache und unlesbar, wird sie als ziemlich lang angesehen. Nachdem er in die höchste Sicherheitsstufe gesteckt wurde, fragt ihn ein anderer Häftling: "Wofür bist du drin?", auf die Rick einfach mit "Alles" antwortet.

  • Angriff: In der Episode Geteilte Zeit ist doppelte Zeit begann Rick, ein Mitglied der Galaktischen Föderation zu schlagen. Ebenfalls in der Pilotfolge schlägt Rick einem zuschauenden Außerirdischen ins Gesicht, während er vor der Flughafensicherheit flieht und den Außerirdischen zum Weinen bringt.
  • Bioterrorismus: In der Episode Rick Potion #9 machte Rick einen dysfunktionalen Liebestrank, der einen grippeähnlichen Virus auf alle Menschen auf der Welt verbreitete, der sie dazu brachte, auseinander zu reißen und zu riesigen betenden Gottesanbeterinnenmonstern zu mutieren. Er versuchte, dies zu beheben, indem er einen anderen Trank benutzte, aber das brachte sie nur dazu, wieder zu mutieren und die ganze Welt zu überrumpeln. Er konnte die Mutationen am Ende nicht korrigieren, und verließ einfach die Dimension mit Morty und ließ alle mutierten Menschen zurück.
  • Hausfriedensbruch: In der Episode Der Rasenmäher-Hund schlichen sich Rick und Morty in Mr. Goldenfold's Haus, während er schlief, mit der Absicht, ihn einer Gehirnwäsche zu unterziehen, um Morty eine Eins in Mathe zu geben, indem sie in Mr. Goldenfold's Träume eindrangen und die Idee einbrachten.
  • Kabelpiraterie: In den Episoden Was wäre wenn? und Wer A sagt, muss auch Penis sagen benutzte Rick eine interdimensionale Kabelbox, um eine unendliche Anzahl von Fernsehkanälen zu seinem eigenen Fernseher und dem intergalaktischen Krankenhausfernsehen zu streamen.
  • Kindesmissbrauch: In den meisten Episoden der Serie nimmt Rick Morty auf all seinen Abenteuern mit, manchmal gegen seinen Willen. Er gefährdet oft sein Leben und lässt ihn traumatisiert und mental vernarbt zurück, indem er ihn beängstigenden und schrecklichen Dingen aussetzt, wie z. B. dem Anblick, wie er getötet wird und seinen eigenen Körper begraben muss oder gezwungen wird, Klone seiner Familie zu töten. Morty ist auch das Opfer vieler körperlicher Schäden, wie z. B. das Brechen seiner Beine an drei Stellen. In der Episode Freunde und andere Parasiten wurde Rick sogar gesehen, wie er Morty eine Treppe hinunterstieß, einfach als Scherz, in einer Flashback-Montage, zusammen mit anderen Wegen, bei denen Rick ihn schlecht behandelt hat.
  • Autofahren unter Alkoholeinfluss: Rick ist während der meisten Episoden von Rick und Morty betrunken und man hat gesehen, wie er sein Raumschiff fährt, während er betrunken ist. Vor allem in School of Rick, als Rick sichtlich berauscht war, während er sein Raumschiff mit Morty flog, und es führte ihn fast dazu, die Welt zu zerstören.
  • Verbrechensmord: Im Laufe ihrer Abenteuer sind viele Menschen als direkte oder indirekte Folge von Ricks Handlungen gestorben. Diese Todesfälle ereigneten sich in der Regel während der Begehung verschiedener anderer schwerer Verbrechen, die er beging, einschließlich Straftatenverfolgung, Schmuggel, Betrug usw. Rick hat auch Morty veranlasst, Menschen für ihn zu töten, wie z. B. ihn dazu zu bringen, die Sicherheitskräfte zu erschießen, um ihnen bei der Flucht in der School of Rick Episode zu helfen.
  • Völkermord: In der Episode Die Götter müssen verRickt sein, um die Bewohner des Mikroversum zu halten, die Energie für sein Raumschiff produziert, zerschlägt Rick den Container des Miniversum. Dies führt dazu, dass das Miniversum und das Teenager-Universum (ein Miniatur-Universum innerhalb des Miniversums) und seine beiden Rassen aus der Existenz gelöscht werden.
  • Klonen von Menschen: In der Episode Jugendwahn wurde enthüllt, dass Rick andere Versionen von sich selbst in Bottichen in seinem Bunker unter der Garage der Smith Family geklont und gezüchtet hatte. Obwohl es unklar bleibt, wo das Klonen in das intergalaktische Recht passt, ist es zumindest auf der Erde illegal.
  • Illegaler Waffenhandel: In der Episode Fünf Tage bis Mortynacht wurde enthüllt, dass Rick seit langem Waffen an einen Killer verkauft und ihn möglicherweise auch angeheuert hat, um verschiedene Lebewesen zu töten.
  • Verkörperung/Nachahmung: Als Ricks Zubereitungen in der Episode Rick Potion #9 jeden auf dem Planeten mutierten, der nicht biologisch mit Morty verwandt war, reisten die beiden in eine neue Dimension, deren Versionen gerade in einer Explosion Sekunden vor ihrer Ankunft gestorben waren, und nahmen ihre Plätze ein, als ob nichts passiert wäre. Die Leichen sind derzeit noch im Hinterhof des Smith's begraben.
  • Entführung und unrechtmäßige Inhaftierung: In der Episode Ein alter Schwarm wurde enthüllt, dass Rick einen Außerirdischen entführt und gegen seinen eigenen Willen für eine gewisse Zeit im Keller gefangen gehalten hatte, so dass er mehrere Tests an ihm durchführen konnte.
  • Mord: Außer all den feindlichen Aliens, die er getötet hat, hat Rick auch mehrere unschuldige Wesen getötet. In der Episode Der fantastische Mr. Meeseeks sprengte er König Jellybean mit einer Laserpistole, als er die Dimension verließ (obwohl es gerechtfertigt war, da Jellybean versuchte, Morty zu vergewaltigen und sich als serienvergewaltiger Pädophiler erwies). In der Episode Jugendwahn lief er mit einer Axt herum und tötete mehrere lebende Versionen von sich selbst in verschiedenen Altersgruppen, darunter ein Baby, ein Kleinkind, ein junger Erwachsener und ein Erwachsener (obwohl dies auch unter Selbstmord fallen könnte, da es seine eigenen Klone waren). In der Episode Die Vogelmenschhochzeit tötete er ein paar weitere Mitglieder der Galaktischen Föderation. In Anarchie für Anfänger nehmen Rick und Morty an der Säuberung teil, und Rick tötet eine große Anzahl von Regierungsbeamten, obwohl dies ein erfolgreicher Versuch war, die Säuberung zu beenden.
  • Sklaverei: In der Episode Die Götter müssen verRickt sein wurde enthüllt, dass Ricks Raumschiffbatterie durch ein Mikroversum angetrieben wurde, das einen ganzen Planeten von Menschen enthält, die gezwungen waren, seinen Strom zu erzeugen (ursprünglich durch Täuschung, später durch Angst vor Zerstörung).
  • Schmuggel: In der Episode School of Rick versuchte Rick, Mega Samen an der intergalaktischen Zollsicherheit vorbeizuschmuggeln, indem er Morty dazu brachte, sie in seinen Arsch zu schieben, um zu vermeiden, dass der Scanner sie entdeckt. Als der Wachmann ihnen jedoch sagte, dass sie eine neue Maschine haben, die Dinge dort aufspüren würde, packte Rick Morty und rannte von ihnen weg.
  • Terrorismus: Am Ende der Episode Die Götter müssen verRickt sein sind die Bewohner der Mikroversum gezwungen, auf Gooble-Boxen zu treten, um Ricks Raumschiff zu betreiben, aus Angst, dass ihr Planet zerstört wird (siehe oben: Sklaverei).
  • Zeitbiegung: In der Episode Geteilte Zeit ist doppelte Zeit hielt Rick die Zeit für sechs Monate an, was dazu führte, dass die Zeit begann, sich mehrmals zu spalten, bis zu dem Punkt, an dem ein vierdimensionales Wesen von der Galaktischen Föderation kam und versuchte, ihn und seine Enkelkinder zu verhaften, was auch zeigte, dass Rick es vielleicht schon einmal getan hatte.
  • Folterung/Quälerei an Tieren: Am Ende der Episode Ein alter Schwarm enthüllte Rick, dass er im Besitz eines lebenden, wenn auch erstarrten Wesens war (unklar über die Empfindung des Wesens), das nach dem Auftauen schrecklich litt, und dann liess er es von einem überhitzten Strahl treffen, dadurch pulverisierte es dann zu Asche. Dies tat er wahrscheinlich, um seine Selbstmordmaschine zu testen.
  • Vandalismus/Brand: Rick zerstörte mehrere Dinge in der Episode School of Rick im intergalaktischen Zoll. In der Episode Krise im Fluchhandel hatte Rick einen Laden und da er ihm schnell langweilig wurde, schüttete er dort Benzin aus und zündete das Benzin an, während noch Leute im Laden waren.
  • Verrat/Rebellion: Vor Beginn der Serie war Rick Teil einer Organisation, die versuchte, die Galaktische Föderation zusammen mit seinen alten Kameraden Squanchy und Vogelmensch zu stürzen und zu zerstören.

Beziehungen

Morty

Rick versucht, Morty nach einer Begegnung mit Mr. Jellybean zu trösten

Obwohl er ausbeuterisch und anspruchsvoll ist, sorgt sich Rick wirklich um seinen Enkel und schätzt ihre gemeinsamen Abenteuer, was ihn möglicherweise zum einzigen Rick macht, der das macht. Er zögert jedoch, nach außen hin irgendeine Liebe oder Wertschätzung zu zeigen, um sicherzustellen, dass Morty nicht übermütig wird. In M. Night Shaym-Aliens! scheint Rick wirklich schockiert darüber zu sein, dass sich der Morty, mit dem er reiste, als Simulation herausstellte und die Zigerionen als „teuflische Hurensöhne“ bezeichnete, weil er wütend darüber war, dass sie seine Genitalien simulierten. Dann wird er sehr betrunken und bedroht den echten Morty mit einem Messer und will wissen, ob er eine weitere Simulation ist, bevor er ohnmächtig wird. Morty ist möglicherweise der stabilisierende Einfluss in Ricks Leben, der Rick davon abhält, Dinge zu tun, die ihm am Ende viel Schaden zufügen könnten, auch wenn das bei vielen Gelegenheiten nicht funktioniert. Wenn Rick Mist baut, ist Morty derjenige, der ihn davon überzeugt, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen.

Rick und Morty begraben ihre „alternativen Selbst“

Obwohl Morty ihn oft frustriert, scheint Rick sich sehr über die Vorstellung zu ärgern, keine Abenteuer mit Morty erleben zu können. Er versucht immer wieder, Morty dabei zu helfen, seinen anderen Verpflichtungen zu entkommen, um mehr Zeit zu gewinnen, damit er weiterhin sein Assistent bleiben kann, z. B. indem er ihn von der Schule nimmt, Mr. Goldenfolds Träume manipuliert, um Morty Einser-Noten in Mathematik zu geben, Morty erlaubt, ein eigenes Abenteuer zu führen, und ein Wühlmaus-Oxytocin-Serum herstellt, um Jessica zu zwingen, Morty zu lieben, nur damit Morty ihm einen Schraubenzieher reicht.

Rick und Morty geben sich einen Faustschlag

Rick's (and all Ricks in other realities) reason for bringing Morty along with him is that all Ricks give off a very distinct brainwave pattern due to their genius, making them easy to track by their various enemies. Der einzige Weg diese Hirnwellen zu überdecken ist jemanden in seiner Nähe zu haben, der diese Wellen überdeckt / dessen Hirnwellen "kompatibel" sind. Diese Hirnwellen nennt Rick "Mortywellen". Despite this, Rick seems to do things with Morty for reasons beyond needing camouflage, such as watching TV with him in "Rixty Minutes", taking him to an alien pawn shop in "Raising Gazorpazorp", and infiltrating Mr. Goldenfold's dreams in "Lawnmower Dog". It can also be pointed out that Rick can be spiteful to those that have genuinely upset Morty, such as in "Meeseeks and Destroy" when King Jellybean assaulted Morty, which not only caused Rick to attempt to cheer Morty up but also murder King Jellybean once he figured out what happened.

Rick believes that Morty is "as dumb as he (Rick) is smart", but still insists that Morty focus on science in "Rick Potion No. 9". He claims that Morty will "be like him (Rick) someday", and that he has a "special mind". He also takes offense when Jerry insinuates that Morty has some kind of disability.

Summer

Rick and Summer training to take revenge on Mr. Needful

Rick initially cared very little for and paid scarce attention to his granddaughter, saying her opinion meant "very little" to him. As time went on, however, the two began to bond and go on their own adventures, making her, in a sense, Rick's second sidekick. In "Something Ricked This Way Comes", Rick and Summer train themselves together to buff up and assault Mr. Needful for revenge.

Rick is also disgusted by the sight of a dream version of Summer dressed in sexual clothing in "Lawnmower Dog", and having her ask Rick and Morty to "make an inter-generational sandwich" makes him want to vomit.

Beth

Rick praising Beth's cooking.

It appears that Rick loves his daughter, and for the most part is kind to her. However, his treatment of her may just be a ploy to stay on her good side so he can continue to stay at her home and continue his adventures with Morty, although during Close Rick-Counters of the Rick Kind many Ricks from different dimensions seem to like C-137 Rick's daughter, proving that he might have true feelings for his daughter.

Jerry claims that Beth was "raised like a reptile by a mentally ill scientist" in "Raising Gazorpazorp", suggesting that Rick's method of raising Beth was unorthodox.

Rick also treats Beth with more respect than he does the rest of the family. He often will curse at the other members or mock them but he is never seen doing this to Beth. He also has called her "Sweetie" a few times.

While the exact details have yet to be revealed, it can be assumed that Rick was absent from a majority of Beth's life due to his adventures and terrorist acts against the Galactic Federations, most notably with Birdperson and Squanchy. Rick only came back into Beth's life a short while before "School of Rick", though he visited at least once during Morty's very early childhood. It is likely that she was unaware of this visit.

Jerry

Rick and Jerry, after being scammed by the Zigerions.

Rick has no respect for Jerry and uses any chance he gets to demean or humiliate him, whether it's constantly reminding him of his failing marriage to Beth or mocking his low intelligence. Rick seems to somewhat resent the fact that Jerry had sex with Beth, his daughter, and got her pregnant with Summer at seventeen. 

Despite the fact that Rick sees Jerry as an idiot, he still helps him with his requests (providing him with an intelligence enhancer for Snuffles, the Meeseeks Box, and the parallel timeline goggles), and asks that the Rick Officers from the Council of Ricks "unfreeze his daughters's idiot" in "Close Rick-Counters of the Rick Kind". However, it may simply be a way of him getting Jerry to stop bothering him or not bother him in the first place. 

In "Close Rick-Counters of the Rick Kind," while the alternate Ricks are waiting at Rick C-137's house, Rick accurately predicts that the others Ricks "won't be able to resist" messing with Jerry, meaning that Rick hating Jerry is evident for almost all Ricks in every reality. 

Also, in Mortynight Run, a daycare was set up by a Rick to allow other Ricks to deposit their respective Jerrys. At first glance, it would seem the Jerrys enjoyed their time there but the more grim reality is revealed when a couple of Jerrys claimed they are abandoned as "their Ricks never returned". It's also revealed though that they are free to leave whenever they want as holding them against their will would be illegal. They just choose not to because they can't handle it out there because they're Jerrys. This can be seen as Rick at least not wanting Jerry to be killed since a version of him set up a daycare filled with stuff Jerry enjoys.

Despite his apparent hatred of Jerry, in "Interdimensional Cable 2: Tempting Fate," he was just as horrified as the rest of the family at seeing him shot dead by the guards, though was right back to his usual demeanor towards his son-in-law when he was revived by advanced alien technology. In the episode "M. Night Shaym-Aliens!" he actually comforts Jerry after Jerry finds out the best day of his life was a simulation.

Trivia

  • Ricks Äußeres ist eine Parodie auf Doc Brown aus Back to the Future.
    • Rick und Morty sind ursprünglich von Justin Roiland's Parodie, der Originalen "Zurück in die Zukunft" Trilogie (The Real Animated Adventures of Doc and Mharti ) .Die Namen der Charaktere klingen auch ziemlich ähnlich "Doc und Marty". 
  • Sein Nachname, Sanchez ist spanischen Ursprungs. Im Audiokommentar der Episode Auto Erotic Assimilation, wurde es bestätigt, dass Rick spanischer Abstammung ist. Woher genau, ist unbekannt.
    • Justin Roiland behauptet, dass er den kulturellen Hintergrund von Rick für irrelevant hält. [7]
  • Er hat nach eigener Aussage die am härtesten arbeitende Leber in der Galaxie.
  • Rick (C-137) ist der einzige Rick überhaupt, der sich um seinen Morty kümmert, zum Beispiel als er anfängt zu weinen, als ihm verschiedene Erinnerungen an Morty gezeigt werden, obwohl er es äußerlich als "allergisch gegen Dummköpfe" abtut. Dies wird weiter bewiesen, als er bereit war, sich während Staffel 2 Folge 1 für seinen Morty zu opfern, als sie im Schrödingerschen Katzenfeld waren.
  • In "Auto Erotic Assimilation," Rick is revealed to be an open pansexual.[8][9][10][11][12]
  • It's possible that Rick had a complicated relationship with his father because he wanted a stand of men who remotely resembled his father to cheer him on while he had sex with Unity. In "Pocket Mortys" the scientist known as Rick says how he heard that Rick's mother was never satisfied. It's possible they were not very supportive of Rick and weren't satisfied with his achievements.
  • It is often mentioned that Rick was absent from the family for a long time, and came back later some time before the School of Rick.
    • At the start "Close Rick-Counters of the Rick Kind," it was revealed that the date that he came back was Martin Luther King Jr's birthday, January 15.
    • Interestingly, it has been shown a few times throughout the series that Rick has seen and held Morty as both a baby and a young toddler despite having been away from the family for some time before that and not officially reappearing until almost year before the show started, causing many fans to theorize "our" Rick is not originally from "our" Morty's dimension or that he had been secretly visiting his grandson.
    • It's also possible that he did drop in on the family when Morty was a baby but was never around more than that.
  • In "A Rickle in Time," he briefly mentions that if he dies in a cage, he loses a bet. What this bet is wagering or who its with is never stated.
  • A flashback gag in "Total Rickall" shows Rick as being interested in getting a special edition Link Between Worlds 3DS XL and asking Nintendo for sponsorship. However, Rick actually owns a black 3DS that he is seen playing in "Look Who's Purging Now".
  • Rick's Global Bank Card number is 1234 1234 1234 1234
  • Rick can write with his right hand,[13] shoot with his right hand,[14] and sometimes holds objects with his right,[15] but seems to favor using his left. He is often seen holding drinks with his left,[16] shooting with his left,[17] and even plays guitar left in a framed photo in Bird Person's house,[18] with the exclusion of "Big Trouble in little Sanchez", where he plays guitar right-handed.[19] With this evidence, it seems that Rick may be Ambidextrous.
  • Rick breaks the fourth-wall more than any other character in the series. In fact, he seems to be the only character fully aware of the fact that he's in a TV show.
  • Politically, Rick's views appear to fall into bottom right quadrant of the the Political Compass (Anti-authoratarian with right wing economics), as he opposes totalitarism (he hates the government telling him what to do), opposes customs and airport regulations (he tries to smuggle megaseeds with him), hates bureaucracy (he calls bureaucrats "robots") and hates standarized education (as he points out in School of Rick). At the end of Look Who's Purging Now Rick comments, "Well a helpful rule might be if you need something, you get it. Pretty simple right?", when talking to the inhabatits of the purge planet which indicates he may be a anti-authoratarian with a preference for left wing economic policies and a social safety net.  [20]
  • In the episode Big Trouble In Little Sanchez, Rick appears as a 14 year old clone of himself with the same hair color as his normal age.This would imply that he has either had light blue hair his entire life or something changed in his biology to cause it.
  • Rick's prisoner ID code while incarcerated is AE-3852-I.[21]
  • Es wird oft gezeigt, dass Rick weiß, dass er eine Cartoonfigur ist. Laut Fan-Theorien ist dies auch der Grund für sein depressives und suizidales Verhalten, da er weiß, dass er als Hauptfigur der Serie nicht sterben kann.

Galerie

Quellen


Diese Seite wurde aus der englischen RICKIPEDIA importiert und übersetzt (oder befindet sich noch im Übersetzungsprozess). Die Liste der Autoren des Originals kann hier angesehen werden.


Advertisement